einige


einige

* * *

ei|ni|ge 〈unbestimmtes Pron.〉
I 〈Sg.〉
1. ein wenig, etwas, gering
2. ziemlich viel
● ich habe dazu noch \einiges zu sagen ● das hat noch \einigen Eindruck gemacht; ich habe darin \einige Erfahrung; es gehört schon \einige Frechheit, \einiger Mut dazu; \einiges Geld hatte ich noch; in dem Buch ist \einiges Gute(s) zu finden; mit \einigem guten Willen wird es schon gehen ● \einiges davon kenne ich schon; in \einiger Entfernung; nach \einiger Zeit
II 〈Pl.〉
1. manche, mehrere, ein paar, wenige (aber mehr als zwei)
2. 〈vor kleingeschriebenen Grundzahlen〉 etwas über, etwas mehr als
3. 〈vor großgeschriebenen Grundzahlen〉 eine unbestimmte (aber nicht sehr große) Zahl von
● \einige haben dem Vorschlag zugestimmt; \einigen ist der Ausflug nicht gut bekommen ● \einige der schönsten Bilder; \einige schöne Bücher; \einige meiner Freunde; die Ruinen \einiger verbrannter Häuser; \einige Mal ein paar Mal, einige Male; \einige Male bin ich dort gewesen; \einige Menschen, Tiere, Städte; \einige Schritte entfernt ● \einige hundert/Hundert Menschen etwas mehr als hundert; \einige hundert(e)/Hundert(e) Packungen Zigaretten mehrere Hundert(e); es ist \einige zwanzig (Jahre alt) etwas über zwanzigan \einigen Stellen; in \einigen Tagen; mit \einigen anderen; mit \einigen treuen Freunden; mit Ausnahme \einiger weniger; mit Ausnahme \einiger weniger Kollegen; nach \einigen Stunden; sie ist um \einiges größer, schneller, stärker als er um ein nicht unerhebliches Maß; vor \einigen Wochen

Universal-Lexikon. 2012.